Mit mehr Eigenverantwortung zu einer besseren Gemeinschaft!

Verantwortung!
Erkenne, dass Du Verantwortung trägst.
Du bist ein Gast auf diesem Planeten und als solcher dafür verantwortlich, ihn so zu hinterlassen, wie du ihn
vorgefunden hast – oder in einem besseren Zustand. Du bist
verantwortlich für die Art, wie du für andere Lebensformen Sorge trägst,
die nicht für sich selbst sprechen oder sich selbst helfen können. Du
bist verantwortlich für Versprechungen, die du gemacht hast,
Vereinbarungen, die du getroffen hast, und für die Konsequenzen all
deiner Handlungen.
Es ist wichtig zu erklären, dass die spirituelle
Entwicklung weder Anfang noch Ende hat. Es ist nicht so, als drehe man
einen Wasserhahn auf oder zu. Wenn ein Mensch stirbt, entsteht nur eine
Pause in einem interessanten Prozess, während die physischen Überreste
beseitigt werden. Tatsächlich ist es unmöglich, jemanden zu töten.
Menschen sind Wesen des Ewigen, wenn auch der Tod den physisch
sichtbaren Ausdruck beendet. Du bist Rechenschaft schuldig für deine
Gedankenlosigkeit wie auch allen Schmerz und alles Leid, die du jemandem
zugefügt hast, und dafür was das für diejenigen bedeutet, die mit dem
Geschädigten verbunden sind. Der verstorbene Mensch hat keinen bösen
Willen mehr – den hat die Gesellschaft.
Damit du Anteil daran hast,
dass die Waagschalen im Gleichgewicht sind, musst Du Verantwortung
übernehmen für alles, was du sagst und tust. Du musst lernen, das Leben
zu ehren und zu hegen und zu seiner Erhaltung beizutragen.
Du bist verantwortlich für deinen Körper. Er ist eine Gabe, die du Dir von jenen
Kräften ausgeliehen hast, die dein Bewusstsein zu formen und zu beleben
halfen. Ihn zu vernachlässigen oder zu missbrauchen ist
verantwortungslos.
Jeder Mensch ist für seine sexuellen Handlungen verantwortlich.

Du bist verantwortlich dafür, die Seele jedes empfangenen Kindes
anzuleiten, seinen Körper zu beschützen und ihm positive emotionale
Beispiele zu geben.
Diese Regel geht Hand in Hand mit der Kreativität. Du bist verantwortlich für das,
was du schaffst und mit der Welt teilst, für den Schutz anderer und dafür, dem Leben keinen Schaden
zuzufügen.


Tags: Verantwortun Leben Wissen Weisheit Gebot Gesetz 

3260 Views

 

Giftige Zahnpastas!


Studie der Harvard School of Public Health über die Auswirkungen von Fluorid bei Kindern


Nun ist es also zum wiederholten Male wissenschaftlich bestätigt
worden, dass Fluoride nicht allein nur gesundheitsschädlich sind,
sondern tatsächlich auch noch dumm machen: Eine neue Studie, die
kürzlich in Environmental Health Perspectives, der Zeitschrift des
Institute of Environmental Health Sciences, veröffentlicht wurde, zeigt
anschaulich dass Fluorid beim jungen Menschen die Entwicklung des
Gehirns stark beeinträchtigt und zu deutlich niedrigeren IQ-Werten
führt.

Die Forscher der School of Public Health der Harvard
University und der China Medical University in Shenyang haben in einer
gemeinsamen Analyse die Auswirkung von Fluoriden, denen karieshemmende
& zahnhärtende Eigenschaften nachgesagt werden, auf Kinder
untersucht. Hierfür wurden 27 bereits durchgeführte wissenschaftliche
Studien zum Thema Fluoride einer wissenschaftlichen Überprüfung
unterzogen. Die Forscher fanden »deutliche Hinweise« darauf, dass die
Gabe von Fluoriden besonders bei Kindern in der Entwicklungsphase
katastrophale Auswirkungen auf die Entwicklung der kognitiven
Fähigkeiten und Funktion des Gehirns hat.

Hier weiterlesen:Fluoride machen dumm - wissenschaftlich erwiesen
http://www.xylitquelle.com/node/986

Link zur Studie der Harvard School of Public Health:
http://www.hsph.harvard.edu/…/fluoride-childrens-health-gr…/

Außerdem existieren eine Menge Beweise, dass Fluoride die Gesundheit sehr wohl schädigen. Doch dazu kommen wir noch.


Wenn Sie das nächste Mal zu Ihrem Zahnarzt gehen, dann wird er also
jede Menge Scheinargumente vorbringen können, wie “superwichtig” Fluorid
doch für die Zähne sei.

Die Bundeszahnärztekammer hat ja
schließlich extra einen entsprechenden Scheinargumentekatalog aus dem
Lügenfundus hervorgezaubert, damit etwaige nachfragende Patienten von
ihren Zahnärzten, wie aus der Pistole geschossen, mit Lügen überschüttet
werden können.

Wenn Ihnen das nächste Mal jemand erzählt, es
gäbe keinen wissenschaftlichen Beweis dafür, dass Fluoride
gesundheitsschädlich seien, dann verweisen Sie einfach auf eine Studie,
die kürzlich in Environmental Health Perspectives, der Zeitschrift des
Institute of Environmental Health Sciences, veröffentlicht wurde.


Sie zeigt – vielleicht zum bislang fünfundzwanzigsten Mal – dass
Fluorid beim Menschen die Entwicklung des Gehirns beeinträchtigt und zu
deutlich niedrigeren IQ-Werten führt.

Forscher der School of Public Health der Harvard University und der China Medical University in
Shenyang haben gemeinsam die Wirkung von Fluorid auf Kinder untersucht,
indem sie 27 vorhandene Fluorid-Studien einer kritischen Prüfung
unterzogen.

Das Team fand deutliche Hinweise darauf, dass der
Kontakt mit Fluorid, besonders bei Kindern in der Entwicklungsphase, für
die kognitive Entwicklung und Funktion des Gehirns hochproblematisch
ist.

Nach den vorliegenden Zahlen zeigen Kinder, die in Gebieten
leben, in denen das Trinkwasser fluoriert wird, insgesamt viel
niedrigere IQ-Werte als Kinder, die in Gebieten leben, wo nicht
fluoriert wird.

Quelle: Auswirkungen von Fluorid auf die neurologische Entwicklung bei Kindern


Fluoride sind bspw. enthalten in Fluortabletten (Fluoretten), diversen
Zahncremes, fluoridiertem Speisesalz und Psychopharmaka. Zahncremes ohne
Zusatz von Fluorid gibt es z.B von Weleda oder Urtekram. Ihr könnt auch
anstelle dessen eure eigene Zahncreme oder Zahnsalz herstellen. Auch
Kurkuma sowie Kaisernatron sind wirkungsvolle Alternativen. Salz ist
unfluoridiert in jedem Supermarkt erhältlich. Achtet bei Produkten auch
auf weitere gesundheitsschädigende Inhaltsstoffe wie bspw. Sodium Lauryl
Sulfate, Glutamate oder Aspartam.

In einigen Ländern wird leider sogar das Trinkwasser mit Fluoriden versetzt.
Hier ein kurzer Bericht aus dem australischen Fernsehen:
http://www.youtube.com/watch?v=ZHtXxnCBQMU

 

darum empfehle und biete ich schon lange eine natürliche Zahncreme an ohne Fluor! http://www.jetzt-und-heute.ch/giftfreiezahnpasta.html


Tags: Zahnpasta Wissen Studien Gesundheit Fluorid Fluor 

4212 Views

 

Vitamin D Kapseln?

An die bewussten Menschen hier. Wenn ihr meint, wenn Ihr Vitamin D Kapseln schluckt braucht ihr das Sonnenlicht ( UV-Licht ) nicht dann täuscht ihr euch aber schön. Das UV-Licht ist für viel mehr zuständig als nur für das Vitamin D! Obwohl man  auch da sagen muss, das beste und natürlichste Vitamin D kommt vom UV-Licht und nicht aus der Kapsel! Und bitte schön dran denken dass der Tägliche Bedarf 5000 i.E Vitamin D ist! das UV-Licht ist auch für die
Herstellung des Glückshormones Serotonin zuständig was wiederum für das Schlafhormon Melatonin verantwortlich ist. Das UV-Licht schenkt den Zellen ein doppelt solanges Leben usw. Ihr sieht. Es geht nicht nur ums lebenswichtige Vitamin D sondern um viel mehr. Also, nun die Frage, wo bekomme ich denn genügend kontrolliertes UV-Licht? Die beste UV-Lichtquelle ist das Solarium. Es hat das ganze Jahr durch die gleiche Strahlung, immer die gleiche, angenehme wohltuende Wärme und wichtig ist ja auch das Licht selbst. All diese positiven Eigenschaften hat eine Tablette sicher nicht!
Schon 2 mal ca. 8 Minuten in der Woche ein gutes Sonnenstudio besuchen reichen um gesund zu bleiben.
Mehr Infos übers gesunde Sonnen hier auf dieser Seite :-)


Tags: Vitamin D UVA UVB Sonnenstudio Sonne Solarium Gesundheit Wissen 

3552 Views

Blogarchiv

 

Sonnenstudio Solarium Jetzt & heute Frauenfeld

Sonnenstudio Jetzt & heute – Altweg 12 – 8500 Frauenfeld

täglich offen von 8.00 bis 21.30 Uhr