Vitamin D im Winter

Die UVB-Strahlung der Sonne ist die wichtigste Quelle für die Bildung
von Vitamin D im Körper. Allerdings ist diese Quelle nicht immer
zugänglich. In ganz Europa besteht in den Monaten November bis März
keine ausreichende UVB-Strahlung. Im Norden ist die UVB-Strahlung gar
zwischen September und April sehr tief. Während dieser Zeit kann die
Haut nur sehr wenig Vitamin D produzieren, wodurch es zu einer saisonal
schwankenden Vitamin-D-Konzentration im Blut kommt, mit deutlich
tieferen Werten während des Winters im Vergleich zu den Sommermonaten.

Moderne Solarien sind viel sicherer und effektiver als die Sonne in der
Produktion von Vitamin D. darum empfiehlt sich im Winter 2 mal und im
Sommer 1 mal die Woche ins Solarium zu gehen.
UV-Licht ist für uns Menschen auch aus anderen Gründen sehr wichtig.

 

wetter


Tags: Winter Vitamin D UVB Gesundheit Wissen 

1905 Views

Blogarchiv

 

Sonnenstudio Solarium Jetzt & heute Frauenfeld

Sonnenstudio Jetzt & heute – Altweg 12 – 8500 Frauenfeld

täglich offen von 8.00 bis 21.30 Uhr