Es gibt auch ehrliche Ärzte!

“Als Arzt im Ruhestand kann ich ehrlich sagen, dass – außer Sie seien in einer akutesten Situation – Ihre beste Chance ein hohes und reifes Alter zu erreichen d...arin liegt, Ärzte und Krankenhäuser zu meiden und sich über Ernährung, pflanzliche und andere Formen der natürlichen Medizin schlau zu machen.”
“Fast alle Medikamente sind giftig und nur dafür entwickelt worden Symptome zu behandeln und nicht um irgend jemanden zu heilen. Die meisten chirurgischen Eingriffe sind unnötig. Kurz gesagt, unser offizielles medizinisches System ist hoffnungslos unpassend und/oder korrupt. Die Behandlung von Krebs und degenerativen Erkrankungen ist ein nationaler Skandal. Je eher Sie das lernen, desto besser wird es Ihnen gehen.”
(Dr. Allan Greenberg, 24.12.2002)

 

 

arzt-1


Tags: Solarium Krebs Krankheiten Arzt Wahrheit Wissen 

1672 Views

 

Schuldmedizin

Die Schuldmedizin ist die Medizin des Teufels, so einfach ist das!
https://lupocattivoblog.com/…/die-10-luegen-der-schulmediz…/

 

zocktor


Tags: Wissen Gesundheit Arzt 

1507 Views

 

Arzt

Arzt.
Medikamente sind dritthäufigste Todesursache! ( Peter Gøtzsche )
Heute sagt er, dass die Pharmaindustrie die Öffentlichkeit mit falschen Informationen in die Irre führe. Pharmazeutische Studien, die nicht die gewünschten Ergebnisse erbringen, würden geheim gehalten oder manipuliert. Insidern sei das längst bekannt.
Er kennt einige Beispiele für Medikamente mit tödlichen Nebenwirkungen. Wie etwa das bereits vom Markt genommene Rheuma- und Schmerzmittel "Vioxx": "Ich habe ber...echnet, dass Vioxx 125.000 Leute umgebracht hat. Wir haben auch Psychopharmaka. Eins der populärsten ist Olanzapin (Zyprexa), das zum Beispiel bei Schizophrenie verschrieben wird. Nach meinen Schätzungen hat allein dieses Medikament 200.000 Leute umgebracht."
Von diesen Verbrechern lässt Ihr euch einreden dass Sonne/Solarien schlecht sind? Ja, sie sind schlecht für dieses Verbrechergeschäft der Pharma und ihren Handlangern, die Zocktoren!

http://www.3sat.de/page/?source=%2Fnano%2Fmedizin%2F180931%2Findex.html

 

pharma


Tags: Pharma Tod Krankheit Arzt 

2129 Views

 

Ärztestreik = Weniger Tote?

Ärzte sind die dritthäufigste Todesursache dank den Nebenwirkungen ihrer
verabreichten Medikamenten und falschen Behandlungen wie die Chemo usw.
Ca.58000 Tote jedes Jahr alleine in
Deutschland!
http://naturheilt.com/blog/aerztestreik-weniger-tote/

 

arzt-2-1


Tags: Tod Gesundheit Arzt Wissen 

1942 Views

 

Chemotherapie

„Vielversprechend“: Die Chemotherapie bringt einen Erfolg von 2,2 Prozent (Erfolg = 5 Jahre Überlebenszeit)

In der Zeitschrift Clinical Oncology erschien im Jahre 2004 ein Artikel von drei australischen Professoren mit dem Titel: The Contribution of Cytotoxic to 5-year Survival in Adult Malignancies.

Darin werden die Daten klinischer Studien mit Chemotherapien der letzten 20 Jahre
in Australien und den USA untersucht. Das Ergebnis ist gelinde
ausgedrückt niederschmetternd. Obwohl in Australien gerade mal 2,3% und
in den USA sogar nur 2,1% aller Patienten von einer Chemotherapie
profitieren, in Bezug auf das 5-jährige Überleben, wird trotzdem
Krebspatienten immer noch angeraten, genau diese Therapien zu machen.

Insgesamt wurden die Daten von 72.964 Patienten in Australien und 154.971 Patienten in den USA
ausgewertet, die alle Chemotherapien erhielten. Hier kann wohl niemand
mehr behaupten, das wären ja nur die Daten von ein paar Patienten und
daher nicht relevant.

Die Autoren fragen zurecht, wie es
möglich ist, dass eine Therapie, die so wenig zum Überleben von
Patienten in den letzten 20 Jahren beigetragen hat, gleichzeitig so
erfolgreich in den Verkaufsstatistiken sein kann. Richtig hart wird es
vor allem, wenn man einzelne Krebsarten heraus nimmt und die Erfolge der
letzten 20 Jahre anschaut. So wurden in den USA seit 1985 bei folgenden
Krebsarten exakt 0 Prozent Fortschritte gemacht:

> Pankreaskrebs
> Eierstockkrebs
> Blasenkrebs
> Weichteil Sarkom
> Prostata
> Gehirntumore
> Melanom
> Nierenkrebs
> Multiples Myelom

Bei Prostatakrebs wurden z. B. allein in den USA über 23.000 Patienten
analysiert. Aber auch bei den «Erfolgsraten» kann man nur erschrecken: Bei
Brustkrebs waren es 1,4%, bei Darmkrebs 1,0% und bei Magenkrebs 0,7% –
und das nach über 20 Jahren intensiver Forschung auf dem Gebiet der
Chemotherapie und dem Einsatz von Milliarden Forschungs- und
Spendengeldern an die großen Krebsorganisationen
. Jeder logisch

denkende Mensch wäre nun zu einem Umdenken gezwungen. Doch welche
Reaktion dürfen wir jetzt erwarten? Sicherlich genau das Gegenteil. Es
wird zukünftig noch mehr «Anstrengungen» geben, um zu beweisen, dass man
in den letzten Jahrzehnten das Richtige getan hat, denn der
Gesichtsverlust wäre ja sonst vernichtend groß.

 

Die Überlebenschance bei Krebs wenn du nichts machst liegt bei ca. 25% laut Dr. Coldwell.

Quelle: http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/die-erfolgsrate-von-chemotherapien

 

 


Tags: Gesundheit Chemotherapie Arzt Krebs Wissen 

2148 Views

 

58000 Arzneimitteltote pro Jahr

Die Verschwendungsorgie im Gesundheitswesen kostet uns Versicherte jährlich bis zu fünfzig Milliarden Euro.
Das schlimme dabei ist, dass die Schulmedizin auf dem besten Weg ist,
durch die Pharmastrategen unmerklich zur Quacksalberei zu verkommen.
Betrachtet man ihre Misserfolge so kommt man zu dem Schluss, dass es so
nicht weitergehen kann. Das Gesundheitswesen wird unbezahlbar, wenn die
Politik in gleicher Weise fortfährt, den Medizinbetrieb zu Tode zu
kurieren bei gleichzeitiger maßloser Vergeudung des Beitrags-Reichtums
durch nimmersatte Interessengruppen. 58000 Arzneimitteltote pro Jahr in
Deutschland, nicht ausreichend gesicherte und sogar gefährliche
Impfungen: Nur zwei Stichworte, die aufzeigen, dass dringender
Handlungbedarf besteht.

Quelle: http://www.vitalstoff-journal.de/fakten-und-widerreden/pharmaindustrie/

So kritisiert Professor Andreas Sönnichsen Leiter des Instituts für
Allgemeinmedizin der Universität Witten/Herdecke: "Fast ein Drittel der
Medikamente werden ohne Evidenzbasis verschrieben. Das heißt, dass es
keinen Wissenschaftlichen Nachweis für den Nutzen gibt". Eine Studie an
der 169 Patienten teilnahmen, die er gerade abgeschlossen hat, bringen
schockierende Zahlen ans Licht: Über 90 Prozent der Patienten bekommen
mindestens ein Arzneimittel unbegründet. 37 Prozent der über 65-Jährigen
nehmen Medikamente ein, die für ältere Menschen nicht geeignet sind.

http://www.rp-online.de/leben/gesundheit/medizin/wie-aerzte-ihre-patienten-gefaehrden-aid-1.3827783

 

Verkehrstote im jahr 2014 in Deutschland: 3368 Tote gegenüber 58000 Toten die auf das Konto der Ärzte gehen! Das ist 17 mal mehr!!!

 

 


Tags: Wissen Gesundheit Arzt 

1629 Views

 

Ärzte sind Vorbilder und Wissend?

Ärzte sind Vorbilder und Wissend? Ist nur die Frage in was. Im Krankmachen? Arbeiten sie nur für die Pharmalobby? Ich rate jedem meidet diese Leute wenns nur geht. Für Notfälle sind sie gut aber für sonst leider nichts! Mindestens 50% der Zweitmeinungen sind anders! Also, Vorsicht vor diesen falsch programmierten Leuten!
http://naturheilt.com/blog/aerzte-alkoholiker-medikamentenabhaengig-uebergewichtig/?fb_action_ids=1586981944887191&fb_action_types=og.likes


Tags: Wissen Gesundheit Arzt 

2288 Views

 

Schulmediziner und Ihr Karma!

Dr. Gary Neal und weitere Leute haben festgestellt, dass – statistisch
gesehen – medizinische Berufe (Ärzte) – eine kurze Lebenserwartung von
56 Jahren haben; die höchsten Raten an Alkohol und Drogenmissbrauch, die
höchste Selbstmordrate. Nur die Psychiater liegen noch höher.
Und somit gehst Du zu jemandem, mit der niedrigsten Lebenserwartung, hoher
Selbstmordrate und Drogenmissbrauch, um ihn zu fragen, wie man ein
gesundes, glückliches Leben führt. Also ich glaube, wir sollten unsere
Art zu denken, nochmals überdenken.
Diesen Leuten vertraut ihr?

 

 


Tags: Arzt Wissen Leben 

2701 Views

 


Tags: Krebs Gesundheit Ärzte Arzt Wissen 

3441 Views

 


Tags: Arzt Gesundheit Wissen Pharma 

3036 Views

Weitere 6 Nachrichten nachladen

Blogarchiv

 

Sonnenstudio Solarium Jetzt & heute Frauenfeld

Sonnenstudio Jetzt & heute – Altweg 12 – 8500 Frauenfeld

täglich offen von 8.00 bis 21.30 Uhr