Kapseln statt Solarium?



Jeder, der schon mal im Solarium war weiss, wie gut es tut. Das kann keine Kapseln ersetzen und schon garnicht die grössten Verbrecher die Zocktoren, die Handlanger der Pharmamafia, der Todesursache Nummer 3!

 

 


Tags: Vitamin D tabletten Solarium Kapseln 

1488 Views

 

Solarien produzieren 8 mal mehr Vitamin D



Vitamin-D-Mangel


Sind Solarien acht Mal effektiver als natürliches Sonnenlicht?

*** JA !!! ***...

Die neuen Studien zeigen zudem, dass künstliches UV-Licht im Vergleich zum Sonnenlicht **acht Mal effektiver** für die Produktion von Vitamin D ist.
"Der moderne Lebensstil verursacht einen Mangel an Vitamin D, was zu zahlreichen Krankheiten führen kann. Vor dem Hintergrund der beschriebenen Studien empfehlen wir eine moderate Besonnung in Solarien, um eine ausreichende Menge an Vitamin D synthetisieren zu können", sagt Ad Brand vom Sunlight Research Forum.

Quelle:(lifePR) (Veldhoven, 25.06.2013)
 

Moderne Solarien sind die besten Gesundheitsprävention die es gibt. Es geht nicht nur ums Vitamin D sondern um viel mehr. UV-Licht ist für sehr vieles gut. Mehr unter: http://www.jetzt-und-heute.ch/_blog/2015/02/07/174-was-bewirkt-uv-licht/

Dass Solarien schlechter für die Haut ist als die Sonne stimmt natürlich auch nicht. Es gibt wahrscheinlich über nichts so viele Lügen und Falschmeldungen als über das Solarium. Weshalb wohl? Wie ich oben schrieb. Der Grund ist ganz einfach. Moderne Solarien sind die grösste Konkurrenz zur Pharmamafia und ihren Handlangern die Zocktoren!

Tags: Vitamin D UVA Sonne Solarium 

1768 Views

 

Vitamin D Mangel

Text hier eintragen


Tags: Vitamin D Solarium 

1354 Views

 

Schönere Haut



Sanftes Licht für schöne Haut. ( ab 6 April in Frauenfeld )

Die SmartSun Lampe steht für eine innovative und sanfte Beauty-Anwendung.

Spezielles Licht wirkt in der Tiefe der Haut und steigert die körpereigene Produktion von Collagen. Fältchen werden reduziert, die Haut sichtbar gestrafft und das gesamte Hautbild verbessert. Statt die Symptome zu kaschieren, werden die Ursachen der sichtbaren Hautalterung auf natürliche Weise gemindert.

Genießen Sie die wohltuende Licht-Anwendung und fühlen Sie sich einfach wohl in Ihrer Haut!

Ohne Schmerzen. Ohne Narben. Schöner auf die sanfte Art!
 

Tags: Sonne Solarium Haut Falten Collagen Vitamin D Wissen 

2079 Views

 

Vitamin D

Für Dr. Gerd Kindl und Prof. Dr. Wolfgang Raab steht folgendes fest und das schreiben sie auch in ihrem Buch «Licht und Haut»:
Modernen Solarien, die sowohl UV-A als auch UV-B enthalten, sind gesünder als die normale Sonne. Man wird schneller am ganzen Körper braun, und die Gefahr eines Sonnenbrandes besteht nur bei übertriebener Anwendung.
 
asthma

Tags: UVB UVA Solarium Gesundheit Vitamin D Wissen 

1605 Views

 

Vitamin D im Winter

Die UVB-Strahlung der Sonne ist die wichtigste Quelle für die Bildung
von Vitamin D im Körper. Allerdings ist diese Quelle nicht immer
zugänglich. In ganz Europa besteht in den Monaten November bis März
keine ausreichende UVB-Strahlung. Im Norden ist die UVB-Strahlung gar
zwischen September und April sehr tief. Während dieser Zeit kann die
Haut nur sehr wenig Vitamin D produzieren, wodurch es zu einer saisonal
schwankenden Vitamin-D-Konzentration im Blut kommt, mit deutlich
tieferen Werten während des Winters im Vergleich zu den Sommermonaten.

Moderne Solarien sind viel sicherer und effektiver als die Sonne in der
Produktion von Vitamin D. darum empfiehlt sich im Winter 2 mal und im
Sommer 1 mal die Woche ins Solarium zu gehen.
UV-Licht ist für uns Menschen auch aus anderen Gründen sehr wichtig.

 

wetter


Tags: Winter Vitamin D UVB Gesundheit Wissen 

1789 Views

 

Studien

Studien

In einer finnischen Studie an über 10.000 Säuglingen
reduzierte eine Therapie mit 2000 IE Vitamin D3 täglich während des
ersten Lebensjahres die Entwicklung eines Typ-I-Diabetes in den
folgenden 31 Jahren um 80% (1).
Menschen mit niedrigem Vitamin D-Spiegel erkranken häufiger an Grippe (2).

Menschen mit optimalen Vitamin D-Werten haben ein deutlich geringeres
Risiko, an Krebs zu erkranken; kann in der Krebstherapie hilfreich sein
(3).

Quellen:

(1). Hypponen E et al. Intake of vitamin D and risk of type 1 diabetes: a birthcohort study. Lancet 2001;358:1500-1503.


(2).Cannell JJ et al., "Epidemic influenza and vitamin D", Epidemiol
Infect. 2006 Dec;134(6):1129-40. (Grippe-Epidemie und Vitamin D)


(3). Di Rosa M et al., "Vitamin D status is associated with disease
activity among rheumatology outpatients", Crit Rev Oncol Hematol. 2013
Aug 10. pii: S1040-8428(13)00167-4. (Vitamin D3 Mangel und Darmkrebs)

 

wahrheit-4


Tags: Vitamin D Studien Gesundheit Diabetes Wissen 

1836 Views

 

Vitamin D – das heilende Sonnenhormon durch UVB

Vitamin D ist lebensnotwendig! Zahlreiche Studien haben bewiesen,
dass Vitamin D eine große Rolle für unsere Gesundheit spielt, doch
nahezu die gesamte Bevölkerung leidet Mangel an Vitamin D.
Warum kommt die jährliche Grippewelle ausgerechnet in der kalten Jahreszeit?
Nicht etwa, weil im Sommer die „gefährlichen“ Bakterien und Viren Urlaub
machen würden… Vielmehr ist es das fehlende Sonnen-Licht! Darum
empfiehlt sich der wöchentliche Besuch eines guten Sonnenstudios.
Solarien produzieren 8 mal mehr Vitamin D als die Sonne und das Vitamin D
kann am ganzem Körper gebildet werden nicht wie draussen wo fast alles
bedeckt ist!
Wie Sie wissen, haben wir in der kalten Jahreszeit
weniger Licht als dies im Frühjahr und Sommer der Fall ist. Die Sonne
hat einen tieferen Stand und dadurch fällt weniger Licht auf uns herab,
d.h. die Sonne ist „schwächer“. Wenn es kalt ist, verbringen die
Menschen ihre Zeit außerdem vermehrt in Räumlichkeiten. Weniger
Sonnenstrahlung bedeutet für uns gleichzeitig weniger Vitamin D.

Hier kommt Vitamin D ins Spiel. Mehr als 90 Prozent der Bevölkerung hat
einen erheblichen Mangel an Vitamin D! Dabei spielt Vitamin D eine
wichtige Schlüsselrolle  für unser Immunsystem.
Wenn Sonnenlicht auf uns einstrahlt, wird in unserer Haut Vitamin D gebildet. Mit Hilfe der
Sonne (UVB-Strahlung) von der Haut selbst erzeugt. Da wir zu 90 Prozent
des Vitamin D über die Sonne aufnehmen, ist die Sonne somit für uns die
relevanteste Vitamin-D-Versorgung.
Deshalb ist es auch so wichtig,
dass sich der Mensch ausreichend an der frischen Luft, unter freiem
Himmel bewegt. Das ist die effektivste und günstigste Methode um etwas
für seine Gesundheit zu tun. Keine Medikamente, keine Spritzen.


Gewöhnen Sie Ihre Haut bereits im Frühling an die Sonne, durch Solarien.
Eine gut vorgebräunte Haut ist der beste Schutz vor Sonnenbrand und
Hautkrebs. wenn Sie sich im Hochsommer in vernünftigem Maße der Sonne
aussetzen. Denn beachten Sie: Sonnencreme verhindert durch ihren
geliebten Lichtschutzfaktor die Bildung von Vitamin D in der Haut, da
sie die für die Vitamin-D-Bildung wichtige UVB-Strahlung blockiert /
filtert.
Denken Sie mal über Folgendes nach:
UVB-Strahlung baut  Vitamin D auf. Unsere Fenster, unsere Sonnenbrillen, unsere Sonnencrems
blockieren die UVB-Strahlung. Doch die schädliche UVA-Strahlung lassen
sie durch?! D.h. sobald Sie Sonnencreme auftragen, hat dies eine
negative Wirkung auf Ihre Gesundheit! Das wissen leider die wenigsten
Menschen, die gutgläubig sich und ihre Kinder reichlich mit Sonnencreme
bedecken.
Die Angstmacherei vor Hautkrebs dient nur dem Kapital.
Alle Studien zeigen: Menschen die häufiger in der Sonne oder im Solarium
sind, haben signifikant weniger Krebs und sind gesünder.
Die Zahl der Hautkrebstoten ist unbedeutend gegenüber der Zahl jener, die
aufgrund von Sonnenmangel an Krebs, Immunschwäche, Herz und
Kreislaufkrankheiten oder an den Folgen eines osteoporosebedingten
Knochenbruches sterben.

 

Quelle: http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/vitamin-d-das-sonnenhormon/comment-page-1#comment-249044


Tags: Vitamin D UVB Solarium Gesundheit Wissen 

1803 Views

 

80 Prozent aller Menschen in Deutschland leiden unter einem Vitamin D – Mangel


Die Lage verschärft sich besonders in den Wintermonaten, denn neben der Aufnahme durch die
Nahrung wird ein Großteil des „Sonnen“ – Vitamins unter Einfluss von
UV-Strahlung in der Haut gebildet. Genauer gesagt wird hier eine
Vorstufe hergestellt, die danach hauptsächlich in den Nieren in das
aktive Vitamin D – Hormon umgewandelt wird.


Knochengesundheit und Immunsystem

In aktivierter Form ist es von
entscheidender Bedeutung für die Resorption von Kalzium aus der Nahrung
und dessen Einlagerung in den Knochen. Kalzium ist nicht nur wichtig für
die Stabilisierung der Knochensubstanz, sondern auch für
zahlreiche weitere Stoffwechselvorgänge, wie Blutgerinnung,
Muskelkontraktion und Zellteilungsprozesse. Für all diese Aufgaben des
Kalzium ist Vitamin D wiederum der “Zündschlüssel”.

Gemeinsam mit Magnesium stärkt Vitamin D
das Immunsystem, indem sie beispielsweise den Zellzyklus regulieren und
enzymatische Funktionen steuern.

Schutz vor Krebs

Und schließlich weisen neuere Studien der
Harvard-Universität und Untersuchungen kanadischer Forscher darauf hin,
dass Personen mit ausreichender Vitamin D – Versorgung seltener an Darm-
und Brustkrebs erkranken. Vermutlich ist auch dies auf die Regulierung
des Zellteilungszyklus zurückzuführen.

Vitamin D lindert Depressionen

Nicht zuletzt sorgt Vitamin D für eine
ausgeglichene Gemütslage, weshalb insbesondere bei typischen
Winterdepressionen neben Johanniskraut an das „Sonnenvitamin“ gedacht
werden sollte.

Quelle: http://rc-naturheilpraxis.de/2013/03/20/das-sonnen-vitamin-d/


Tags: Krebs Knochen Gesundheit Depressionen Vitamin D 

1419 Views

 

Der gesundheitliche Nutzen von Vitamin D ist unbestritten


Keine Frage, Vitamin D  ist unentbehrlich. Die noch geltenden offiziellen Zufuhrempfehlungen
von 400 bis 800 i.E. am Tag sind viel zu niedrig. Um bei „fehlender
endogener Synthese“ auf einen 25-OH-Vitamin D3-Serumwert  „von
mindestens 50 nmol/l“ zu kommen, wie es auf der Webseite der Deutschen
Gesellschaft für Ernährung (dge.de) steht, reichen auch keine 2.000 i.E.
am Tag aus. Abgesehen davon, dass 50 nmol/ Tag aus
präventivmediznischer Sicht zu wenig sind. Zahlreiche Studien konnten
mittlerweile zeigen, dass ein Erwachsener 4.000 bis 10.000 i.E. am Tag
brauchen kann, um seinen Vitamin D-Spiegel auch im Winter im grünen
Bereich zu halten.Viele Einzelfallberichte zeugen zudem von positiven Erfahrungen und
Heilungserfolgen bei täglichen Gaben von 50.000 i.E. und mehr über einen
längeren Zeitraum. Wo alteingesessene Mediziner die Hände über dem Kopf
zusammenschlagen und nach toxischer Wirkung schreien, fängt für viele
der Spass erst an. Denn die gefürchtete Toxizität in Form einer
Calcium-Überladung in Blut und Gewebe lässt sich durch die gleichzeitige
Einnahme von Vitamin K2 verhindern. Vitamin K2 zieht nämlich
(überschüssiges) Calcium aus dem Blut und den Geweben und baut es sicher
in den Knochen ein. Diese geniale Co-Wirkung wird in Zukunft mit hoher
Wahrscheinlichkeit der neue Standard in der Osteoporose-Prophylaxe.

Quelle: http://rc-naturheilpraxis.de/2015/11/14/bei-schwermetallbelastung-vorsicht-mit-diesen-supplements/


Tags: Vitamin D Gesundheit Wissen Sonne 

1672 Views

Weitere 10 Nachrichten nachladen
Sonnenstudio Solarium Jetzt & heute Frauenfeld

Sonnenstudio Jetzt & heute – Altweg 12 – 8500 Frauenfeld

täglich offen von 8.00 bis 21.30 Uhr